Erben in Patchworkfamilien, Berlin

Zeit: 17.10.2012

Ort: Mehringdamm 50 in 10961 Berlin

Veranstalter: Zusammenwirken im Familienkonflikt – Interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft e. V.

weitere Informationen

Der Veranstalter kündigt sie  wie folgt an:

Wie können spätere Erbschaftskonflikte durch Beratung und Mediation in der Trennungs- und Scheidungssituation vermieden werden?

 

Trennung und Scheidung führen nicht selten zu Konflikten im Umgang mit den Kindern. Die zukünftigen Beziehungen zwischen Eltern und Kindern sowie  zwi-schen den Geschwistern ist wesentlich vom Elternverhalten nach der Trennung und Scheidung geprägt.

Im Erbfall nach dem Ableben eines Elternteils führen nicht gelöste Konflikte und Kränkungen zu großen Belastungen in Erbschaftskonflikten, die zu jahrelangen gerichtlichen Streitigkeiten führen können. Dies gilt insbesondere in sogenannten Patchwork-Familien durch Ungleichbe-handlung von Kindern aus verschiedenen Elternverbindungen.

Der Themenabend soll dazu dienen, diese Problematik für die Beratungs- und Mediationspraxis zugänglich zu machen, um auch diesbezüglich alle Ressourcen ausschöpfen zu können. Es sollen rechtliche Lösungsmöglichkeiten dargestellt werden, die die Stellung der Kinder in Patchwork-Familien verbessern könnten. Gleichzeitig sollen die Grenzen rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.