Mehr Online Schlichtungen in Europa

SchlichtungsfälleDem Jahresbericht 2015 des Europäischen Verbraucherzentrums zur Folge ist die Zahl der Onlineschlichtungen in 2015 gestiegen:

Die Centrale für Mediation schreibt dazu:

„10.250 grenzüberschreitende Beschwerden bearbeiteten die Juristen des Zentrums im vergangenen Jahr, von denen fast dreiviertel aller Fälle zu Gunsten der Verbraucher gelöst werden konnten. Der durchschnittliche Streitwert der Konflikte betrug 360,92 €. Die durchschnittliche Bearbeitungsdauer lag bei rund 43 Tagen. Vor allem in Bereichen wie Online-Shopping sowie Transport und Tourismus stießen Verbraucher auf Probleme. Unter dem Dach des Kehler Vereins finden sich nicht nur die Europäischen Verbraucherzentren Deutschland und Frankreich, die für sämtliche europäischen Verbraucherbelange zuständig sind, sondern auch der Online-Schlichter. Dieser hilft bei Schwierigkeiten mit Verträgen, die online in Deutschland abgeschlossenen wurden. Der Verein setzte 2015 daneben zahlreiche Projekte um, entwickelte unter anderem kostenlose Apps und veröffentlichte Broschüren.“

Die Grafik ist dem Jahresbericht entnommen.