Die Wirtschaftsmediation – Konfliktfeld Immobilienwirtschaft

Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Die Wirtschaftsmediation beschäftigt sich mit Konflikten in der Immobilienwirtschaft.

Schnell denkt man an Probleme bei millionenschweren Großprojekten wie der Elbphilharmonie, dem Berliner Flughafen oder aber an Stuttgart 21. Komplexe Projekte mit einer Vielzahl von Akteuren, technisch anspruchsvoll und finanziell gewagt. Unsere Vorstellung wird aber auch geprägt vom Bild der „harten Jungs“ am Bau, vom rauen Umgang und „klaren“ Ansagen.
Skepsis keimt auf, ob unter diesen Voraussetzungen eine kooperative Streitbeilegung sinnvoll und erfolgsversprechend sein kann. Wirkliche Erfolgsbeispiele finden nur selten den Weg durch den Mediendschungel. Spannender sind natürlich Nachrichten von langwierigen Prozessen, Kostenexplosionen oder aber jahrelang nicht bezugsfertigen Häusern in Reality-Shows.

Die Wirtschaftsmediation wagt den Versuch, das Konfliktfeld Immobilienwirtschaft einmal aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Ziel ist es, unterschiedliche Strategien für auftretende Konflikte aufzuzeigen: Die Immobilienwirtschaft umfasst weit mehr als nur Konflikte am unmittelbaren Bau. Dazu zählen auch Fragen der Finanzierung, der Planung und der Bewirtschaftung von Objekten, der Projektentwicklung und des Property-Managements. Ebenso aber Streitigkeiten in Wohnungseigentümergemeinschaften, Konflikte zwischen Investoren und Anwohnern oder zwischen Mietern.

Weitere Beiträge der aktuellen Ausgabe widmen sich u.a. den Themen

Bürgerbeteiligung, Familienkonflikte, Konflikte zwischen Fußballern, Mediation in Russland, Mediation in der Informationstechnologie.

Die Mediation GmbH, Betreiber des Portals „www.mediator-finden.de“  und die  Steinbeis Beratungszentren GmbH – Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation, Herausgeber der Zeitschrift „Die Wirtschaftsmediation“ sind Kooperationspartner und bieten Ihren Kunden jeweils entsprechende Vorteile:

  • Kunden von „mediator-finden“ erhalten für die Laufzeit ihrer Listung einen Anzeigenrabatt von 25 % bei „Die Wirtschaftsmediation“
  • Abonnenten von „Die Wirtschaftsmediation“ erhalten für die Dauer ihres Abonnements die Möglichkeit einen vergünstigten Eintrag auf „mediator-finden“ zu schalten, zum Vorzugspreis von 2,95 EUR/Monat bei Vertragstyp   Comfort und 7,95 EUR/Monat bei Vertragstyp Profi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.