BMJ Tagung Schlichtung und Mediation ausgebucht

Leider ist die Veranstaltung des BMJ Schlichten und Mediation – Erfahrungen und Perspektiven, Berlin bereits ausgebucht

In einer Pressemitteilung des BMJ vom 08.04. heißt es:

„Konfliktlösung ist in einer Zivilgesellschaft unerlässlich. Schlichtung und Mediation sind bedeutsame Instrumente auf dem Weg zu einer einvernehmlichen Konfliktbeilegung. Seit Juli 2012 hat die Mediation durch das neue Mediationsgesetz einen eigenen gesetzlichen Rahmen erhalten. Zwei wichtige EU-Rechtsvorschriften über alternative Streitbeilegung und Online-Streitbeilegung stehen kurz vor der Annahme. Die Umsetzung dieser Rechtsakte wird der Schlichtung in Verbrauchersachen neue Impulse geben. Im Rahmen der Tagung „Schlichtung und Mediation – Erfahrungen und Perspektiven“ Begrüßungsrede: Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am

19. April 2013 um 10 Uhr, Ende 16 Uhr

im Bundesministerium der Justiz, Mohrenstraße 37, 10117 Berlin werden Schlichter, Ombudsleute, Mediatoren und Wissenschaftler unter anderem Fragen wie „Welche Funktionen haben Mediation und Schlichtung in unserer Rechtsordnung?“, „Welche Erfahrungen gibt es bislang mit der Mediation und Schlichtung?“ und „Welche Anforderungen an Mediation und Schlichtung stellen sich in Zukunft?“ diskutieren.“

Auf der Seite des BMJ heißt es heute: Aufgrund der hohen Nachfrage stehen für diese Tagung leider keine Teilnehmerplätze mehr zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.