2. Frankfurter Tag der Mediation

Konflikte gehören – im privaten wie im beruflichen Umfeld – zum Leben
dazu, denn sie weisen darauf hin, dass unterschiedliche Ansichten und
Meinungen bestehen. Zwar können viele Konflikte schnell geklärt werden,
manche eskalieren aber so stark, dass sie zerstörerisch wirken.
Umso wichtiger ist es Konflikte zu erkennen, zu lernen wie man sich
ihnen stellt und sie – auch bei unterschiedlichen Interessen und Bedürfnissen respektvoll bewältigen kann. Denn auch Konflikte können am
Ende zu etwas Positivem führen.
Auch in diesem Jahr wenden wir uns wieder an erfahrene und zukünftige
MediatorInnen, aber auch an Personen, die Mediation in ihrem
beruflichen Umfeld einsetzen möchten. Alle Vorträge und Gespräche
laden ein zum Wissenstransfer und Austausch, zum Netzwerken und
Reflektieren.

  • am Samstag, 22. Juni 2019, 9-17 Uhr
  • DAS SPENERHAUS
  • Dominikanergasse 5, 60311 Frankfurt am Main
  • (www.spenerhaus.de)

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 75,- EUR (inkl. MwSt) und beinhaltet die ganztägige Verpflegung, Getränke sowie alle Tagungsunterlagen.
Die Teilnahmegebühr ist ohne Abzug vor Veranstaltungsbeginn auf das, in der nach der Anmeldung zugesandten Rechnung, angegebene
Konto zu überweisen.
Eine verbindliche Anmeldung (mit vollständiger Rechnungsanschrift) ist
ab sofort, nur per e-Mail, an „frankfurter-profi@gmx.de“ möglich. Da
die Anzahl der Plätze begrenzt ist werden Anmeldungen in der Reihenfolge
ihres Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahme ist mit der Anmeldung
vorläufig reserviert und wird nach Begleichung der Rechnung
nochmals schriftlich bestätigt.

Mediationstag in Wismar

Mediationstag 15. Juni 2019

Was ist Mediation und was kann man alles damit machen? Diese Fragestellungen stehen im Zentrum des Symposiums Mediation derDeutschen Stiftung Mediation, das in diesem Jahr die Hochschule Wismar ausrichtet. Ehemalige Teilnehmer treffen dann mit Dozenten und Interessierten zusammen, um in Vorträgen und Workshops die Vielfalt der Mediation und ihrer Methoden zu entdecken.

Termin: 15.5.2019 | 9:00 – 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Hochschule Wismar – Haus 6, Philipp-Müller-Str. 12, Wismar

Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei, die Anmeldung beschränkt sich auf 60 Teilnehmer.

Bitte melden Sie sich bis zum 24.5.2019 an.

Programm:

ab 9:00 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer

9:30 Uhr: Begrüßung und Eröffnung durch Professor Kiel (Weiterbildungsleiter Mediation)

9:45 Uhr: Impuls Vortrag: „Mediation“ Viktor Müller (Vorstand Deutsche Stiftung Mediation)

10:15 Uhr: Impuls-Vortrag: „Mediationsstile“ Uwe Möllnitz (Deutsche Stiftung Mediation)

10:45 – 11:15 Uhr: Kaffeepause

11:15 – 13:15 Uhr:
Workshop: „Mediation als Haltung“ Uwe Möllnitz
Workshop: „CrossGenerational Mediation – Mediation mit Generationen im Unternehmen“ Dr. Isabell Lütkehaus (Dozentin WINGS)

13:15 – 14:15 Uhr: Mittagsimbiss

14:15 – 16:15 Uhr:
Workshop: „Stimme, Atmung, Körpersprache – die mächtigen Kommunikationsinstrumente in der Mediation“ Susanne Görlitz (Dozentin WINGS)
Workshop: „Send me a Sign! – verbale und nonverbale Kommunikationssignale und -inhalte der Medianten erkennen und zur Förderung des Mediationsverfahrens nutzen“ Susann Barge-Marxen (Dozentin WINGS)

16:15 – 16:30 Uhr: Kaffeepause

16:30 – 17:30 Uhr: musikalischer Ausklang

Konfliktmanagement-Kongress 2019 Hannover vom 6.-7. September

Der 16. Konfliktmanagement-Kongress am 06./07. September 2019 steht unter dem Motto „Jenseits des Tellerrands.“ Hier geht es zum Programm.

Die Anmeldung wird hier ab dem 3. Juni 2019 ab 10:00 Uhr möglich sein.

Bitte beachten Sie, dass der Kongress in den vergangenen Jahren teilweise Wochen vor Anmeldeschluss ausgebucht war und die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Programm